Freitag, 20. März 2009

Schreibtischutensilio

Ich brauchte mal ganz dringend ein stabiles Gefäß für Stifte und Zettel und so machte ich mich an die Verarbeitung einer Konservendose.
Das benötigt man:
  • 1 große Blechdose
  • scharfe Schere
  • Zange
  • Karton
  • festes Klebeband
  • weiße Acrylfarbe
  • Pinsel
  • Servietten
  • Flüssigkleber/ Serviettenkleber
Und so wird´s gemacht:Mit Hilfe der Zange und Schere ein Teil der Dose abtrenne, das die Hälfte des Dosenumfangs lang ist und etwas mehr als die Hälfte tief.
Dieses Blechstück gerade biegen. Es wird als neue Wand benötigt, daher muss die Breite an die nun entstandene Öffnung der Dose angepasst werden. Das zu Recht geschnittene Blech mit dem Klebeband an der Dose befestigen.

Nun aus Karton ein rechtwinkliges Kästchen erstellen, das die Breite von ca. einem Zentimeter hat. Hierzu zwei rechtwinklige, gleichschenklige Dreiecke zuschneiden und einen 1,2 cm breiten Kartonstreifen, der die Länge der beiden Schenkel hat. Diesen Streifen mit Klebeband zwischen die Dreiecke kleben und wie im Foto zu sehen in die Dose einsetzen. Zum besseren Halt die Dosenränder etwas einschneiden und den zukünftigen Zettelhalter etwas hineindrücken.


Nun alles mit weißer Acrylfarbe anmalen und trocknen lassen. In der Zwischenzeit die Servietten zu Recht schneiden. Diese werden dann mit Hilfe des Flüssigklebers oder des Serviettenklebers aufgeklebt. Wieder alles gut trocknen lassen!
Die vordere Kante ist die einzige, die scharf sein könnte. Wenn man sie jedoch mit mehreren Lagen Servietten überklebt, besteht keine Verletzungsgefahr mehr.

1 Kommentar:

GubyS Blog hat gesagt…

Coole Idee, so etwas hab ich ja noch gar nie nicht gesehen *lol*. Sieht ja super aus, gefällt mir sehr gut.

Knuddels

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...