Samstag, 15. August 2009

Bei Andrea in München

Nun ist es tatsächlich schon über eine Woche her, dass wir, Steffi (Sborky) und ich, bei Andrea in München waren.Wir hatten einen guten Flug von Dortmund aus nach München und kamen ganz entspannt an. Naja, aufgeregt waren wir schon, wussten wir ja nicht, wie es wird und was wir alles Tolles machen. Erst als ich Andrea anrief, um ihr zusagen, dass wir schon geladet sind, fiel mir auf, dass wir uns bisher noch nicht mal gehört hatten. (Okay, Andreas Mann hatte ich schon mal am Hörer.) Da soll noch mal einer sagen, das Internet würde einsam machen! ;-)
Nach kurzem Hallo, den Andrea kam just in time, schmissen wir direkt die Koffer ins Auto und fuhren los. Begrüßung von Andreas Mann Peter und Bezug unseres Zimmers, quatschen und schon waren wir ins bayrische Leben eingeführt: Es gab Weißwürste mit Brezeln. ;-)
Hier seht ihr auch den Beweis: Steffi pellt sie nicht nur, sie isst sie auch tatsächlich!Später gingen wir an einem Wasserschloss vorbei zum Biergarten und hatten einen schönen Abend zusammen. So richtig konnten wir uns zum Basteln nicht aufraffen, trotzdem wurde es spät.
Am Samstag konnten wir Andrea davon überzeugen, dass wir unsere durch die Mitbringsel entstandenen Löcher in den Koffern durch Einkäufe im örtlichen Bastelladen wieder füllen müssen. Und sie hatte tatsächlich einen Laden in nicht zu weiter Entferung, der eine gute Auswahl besaß. Ich habe dort keine Fotos gemacht, weil ich einfach zu beschäftigt war. *rot werd*
Gegenüber ist der Wollladen "Wollmeise", in dem Andrea (natürlich für jemand anderen) etwas kaufen musste und auch Steffi konnte nicht nein sagen. Ich habe fleißig geknipst, bin ich doch noch nicht so in der Wollfraktion. ;-)
Seht ihr Steffis sehnsüchtigen Blick?!Ja, sie hat es getan...
... und so saß sie wieder zurück in Andreas Garten glücklich und woll-streichelnderweise.
Bea (auch aus creadoo) wartete schon auf uns. Peter saß bereits mit ihr draußen und sie konnte mit ihren "Schürhaken" die Wolle verstricken. *breites grinsen zu bea*
Und dann wurde endlich geholzt! Bea hatte bereits Blüten für uns gesägt. DANKE! Steffi und ich quälten jedoch noch Andreas Säge und so saßen wir bald zusammen und malten was die Pinsel hielten.

Und immer nach dem Motto "Alles mit der Hand!" ;-D
Ab und an hatten wir ein paar kleine Besucher:
Wenn mal keine Lust auf Pinseln war, hatten wir direkt andere Beschäftigungen, damit wir beim Quatschen nie untätig rum saßen. So strickten alle, nur ich häkelte Blümchen, die ich zum Teil direkt wieder los wurde. Dieses Büchlein hatte Steffi mal von mir bekommen und so wurde es um ein Lesezeichenblümlein erweitert.

Besonder erstaunte uns, was diese kleinen schwarzen Linien doch direkt für einen tollen Effekt liefern:
Die Blüte sieht doch direkt viel plastischer und interessanter aus.

Wir hatten einen tollen Tag zu viert!
... und ein tolles Wochenende bei Andrea und Peter!
... denn der Sonntag kam viel zu schnell und wir mussten Abschied nehmen.

Ganz ganz vielen lieben Dank für das tolle Wochenende bei und mit euch!

Nun warten wir auf den Gegenbesuch!

* * *

Kommentare:

Andrea Baron hat gesagt…

Super Zusammenfassung ;O) eines superschönen Wochenendes! Ich habe mich sehr über euren Besuch gefreut – und Peter lebt auch noch *gg*. Vielleicht klappt das ja mal wieder ... LG Andrea

Steffi hat gesagt…

Hihi, besser hätte man es nicht ausdrücken können!! Danke für die schöne Zusammenfassung und danke,Andrea, für ein spitzen Weekend!
...ach was sehen wir kreativ aus....


LG Steffi

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...