Montag, 28. September 2009

Embossing mit Stempel

Vor ein paar Tagen habe ich in einem Bettenladen (!) diesen tollen Textstempel von Räder entdeckt. Er war auch noch reduziert und so MUSSTE er mit! ;-DUnd da ich meinen nigelnagelneuen Heißluftfön und das Embossen testen wollte, kam diese dabei raus!

Es geht ganz einfach!
Embossingpulver auf ein Stück Papier geben, ruhig etwas dicker! Und dann das Pulver von unten erhitzen. So fliegt das Pulver nicht weg und man spart sich den Stempelabdruck! (Will man jedoch das Embossingpulver in einer bestimmten Form, muss man natürlich vorher mit einem Stempel oder einem Embossingstift eine Form aufstempeln/ -malen und darauf das Pulver geben!) Direkt, wenn das Pulver komplett flüssig ist, drückt man den vorher in der gewünschten Stempelfarbe gefärbten Stempel in die Masse. Nun muss man das Pulver nur kurz abkühlen lassen und schon kann man den Stempel abziehen!
Ist es richtig erkaltet, kann man den "Lack" auch knicken, wodurch Risse entstehen. Ergibt einen speziellen Effekt!

Viel Spaß beim Ausprobieren!

* * *

1 Kommentar:

Alex hat gesagt…

Hallo Steffi!
Ja, das wollte ich auch schon lange mal versuchen!
Allerdings solltest du ev. noch dazuschreiben das man das besser nicht mit Silikonstempeln versuchen sollte - die schmelzen nämlich!
lg
Alex

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...