Dienstag, 20. Oktober 2009

Außendeko zu Halloween

Auch bzw. gerade vor dem Haus sollte auch dekoriert werden...

Hierfür eignet sich gut ein Geist aus einer weißen Plastiktüte (man weiß ja nie, was für ein Wetter kommt). Einen Luftballon aufblasen, Tüte drüber, knapp darunter zubinden und unten franzelig schneiden. Jetzt mit schwarzem Edding ein Gesicht drauf malen. Nun muss nur noch eine Schnur durch den oberen Teil der Plastiktüte gezogen werden (ohne dass der Luftballon platzt ;-)) und schon kann der Geist fliegen!

Er dreht sich wirklich gespenstisch im Wind! *wu huuuuu*
Was sich auch gut macht, ist eine Besen-Haltestelle, wie hier der Strohballen.
Die Besen sind nach einem herbstlichen Sammel-Spaziergang schnell gemacht und wirken ganz toll! Man könnte auch noch die Landebahn auf dem Boden mit Kreide einzeichnen und ein Schild anbringen.

* * *

Kommentare:

Back Pain hat gesagt…

Hello, I just found your blog. Poor me, I do not speak in your language. However, have a nice day and success for you

mickymunchkin's corner hat gesagt…

geniale Idee, mit der Plastiktüte! Ich hab sonst immer weißen Stoff verwendet, und der ist für Aussen eher ungeeignet! Werde gleich mal auf weiße Plastiktütensuche gehen. Hast du normale Plastiktüten verwendet oder Mülltüten?
Finde Deinen Blog gerade jetzt an Halloween sehr inspirierend, DAAAANKE!!!

Steffie hat gesagt…

Danke dir!

Ich habe Müllbeutel genommen, die sind länger als normale Tüten. Aber du würdest bestimmt auch mit einfachen Tüten tolle Geister hinbekommen!

LG,
Steffie

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...