Dienstag, 16. März 2010

Blümchen, Blüten, Blumen.... selbstgemacht!

Beim Workshop von Sabine Keding haben wir (wie schon berichtet) auch eine Box gemacht und diese mit einer genial schönen Blüte verziert. Diese Art der Blütenherstellung musste ich zu Hause direkt auch ausprobieren. Und dabei ist dieser Teller entstanden:Als ich ihn meinem Mann zeigte, sagte er: "Schaut aus wie ein Ayurveda-Teller!" ;-D
Die ersten drei Blüten habe ich so gemacht, wie Sabine sie gezeigt hat.
Die nächsten drei Blüten habe ich jedoch nicht gestanzt oder geschnitten, sondern nur gerissen.
Und dann hatte ich da so viele kleine Papierschnipsel, dass ich mir dachte, die könnte ich ja auch verwurschteln. Und so kamen sie auf einen größeren Papierkreis mit etwas Kleber. Ich denke, diese "Reste-Blüten" lassen sich auch sehen!

Mir hat das sooo viel Spaß gemacht und ich finde, diese Blüten machen echt was her, dass ich das unbedingt wiederholen muss!

Danke, Sabine, dass du uns das gezeigt hast!

Nachtrag:
Hier ist ein Video, indem die Blüten so ähnlich hergestellt werden. Nur Sabine hat die Kreise vor dem Zerknüddeln in Wasser getaucht.
Danach kommt jedoch noch ein Tipp, den ich auch bald testen muss!


Und wenn wir schon bei Blümchen sind....
Dieser Link zu UN-Mengen Links zu Blumen-Tutorials ist der Hammer!

* * *

1 Kommentar:

Familie und kreatives Chaos hat gesagt…

Oh ja. Die Blumen sehen super aus.
Danke für dne LInk.
LG claudia

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...