Donnerstag, 7. Oktober 2010

Karte zur Geburt

Diese Karte hat meine Kollegin zur Geburt ihres Sohnes von mir bekommen.
Eigentlich wollte ich etwas scrappen, aber das Herz sollte mit drauf. Und so fand ich es am Ende nach längerem Rumprobieren so nackig doch am besten!
In der Karte steht das Gedicht von Bettina Wegner:

Sind so kleine Hände, winz'ge Finger dran.
Darf man nie drauf schlagen, die zerbrechen dann.

Sind so kleine Füße mit so kleinen Zehn.
Darf man nie drauf treten, könn' sie sonst nicht geh'n.

Sind so kleine Ohren, scharf, und ihr erlaubt.
Darf man nie zerbrüllen, werden davon taub.

Sind so schöne Münder, sprechen alles aus.
Darf man nie verbieten, kommt sonst nichts mehr raus.

Sind so klare Augen, die noch alles sehn.
Darf man nie verbinden, könn' sie nichts versteh'n.

Sind so kleine Seelen, offen und ganz frei.
Darf man niemals quälen, geh'n kaputt dabei.

Ist so'n kleines Rückgrat, sieht man fast noch nicht.
Darf man niemals beugen, weil es sonst zerbricht.

Grade, klare Menschen, wär'n ein schönes Ziel.
Leute ohne Rückgrat hab'n wir schon zuviel.

Dieses Gedicht stand auch in einer Karte, die wir zur Geburt unserer Tochter bekamen und es berührt mich auch heute noch sehr.

* * *
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...