Sonntag, 13. März 2011

sweets for my sweets sugar for my honey

Wir hatten Besuch und die Chance musste ich nutzen, um mal eine neue Variante meiner "Reste-Muffins" und eine Torte auszuprobieren. Für mich alleine - und ich wäre sonst fast die alleinige Vernichterin der Süßwaren - wäre das dann doch etwas zu viel. Also muss ich Besuch immer "ausnutzen". ;-)
Die Pralinen kennt ihr ja schon. ;-)
Und hier die wirklich, wirklich super leckere Preiselbeertorte!
Meine Mom hatte mir das Rezept aus dem Kopf aufgesagt, weil sie sie gerade erst zwei Mal gemacht hat. Und frau sollte es wirklich nicht vergessen, denn sie schmeckt zum Reinsetzen. *schmacht*
Meine Mutter weiß leider nicht mehr, woher sie das Rezept hat. Aber sie hat es auch etwas abgewandelt.
Preiselbeertorte
Den Boden am besten einen Tag vorher backen:
175 g Mandeln mit
100 g Zucker auf St. 9 mahlen und umfüllen.
3 Eier
75 g Kaba (Kakao-Drinkpulver)
1/2 Päckchen Backpulver
1 Schuss Rum auf St. 4 verrühren. Die Mandel-Zucker-Mischung dazu geben und zum Teig verrühren.
Den Teig in eine Springform geben und ca. 35 Min. bei 200°C Ober-Unterhitze backen.
Nach dem Auskühlen (bzw. am nächsten Tag)
1 Glas Preiselbeeren auf dem Tortenboden verstreichen.
2 Becher Sahne (eventuell mit Sahnesteif) schlagen und auf den Boden streichen.
Eierlikör auf der Sahne verteilen. Mit
Schokostreusel dekorieren.

Danach: REINSETZEN! ;-)
Glaubt mir, ihr WOLLT euch reinsetzen! ;-D
* * *

Kommentare:

scraptime hat gesagt…

hmmmm - hört sich so lecker an und sieht auch so gut aus...

Witzig finde ich Deine Angaben "Stufe 4" usw., ob das ein NICHT-TM-Besitzer versteht? *kicher*

Ich werde das jedenfalls mal nachbacken... bissel viel Allohol ist ja schon drin - ob ich wenigstens den Rum weglassen kann? Ich werde es probieren!

Steffie hat gesagt…

Es ist doch nur ein Schuss Rum! Okay, obenauf der Eierlikör.... aber der muss sein! ;-) Die Torte ist echt soooooo lecker... *schmacht*

Und zu den Angaben: Also ich denke, frau weiß doch, wie sie nen Teig rührt, oder? ;-)

Yvonne hat gesagt…

Hmmm, das Rezept hört sich so lecker an ...
Danke!
Den Versuch dazu werde ich aber erst nach der Fastenzeit starten ...

LG Yvonne

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...