Samstag, 29. Oktober 2011

Turnbeutel aus Hose und Pulli


Mein kleines Hexlein brauchte einen Turnbeutel. Den sollte sie bekommen. Aber natürlich kaufe ich keinen...
Neee, ich schaue erst mal in meiner Stoffkiste nach, wo nette alte Klamotten drin schlummern, die auf Verarbeitung warten. Und da sprang mich eine Hose von mir und ein Oberteil von Hannah an...
Tja,... und zusammen sieht das nun so aus. Ich denke, man kann so sein Turnzeug zusammen halten, oder?

Ach, das Band zum Zusammenziehen des Beutels ist aus Oberteilstoffstreifen geflochten... ;-)

* * *

Kommentare:

abraxas hat gesagt…

Sehr genial! Du könntest glatt als Schwabe durchgehen "nur nichts wegwerfen". Das Zugband geflochten aus Stoffstreifen vom Shirt...einfach super!
LG Martina

Nessie hat gesagt…

Ganz Klasse. Schade, dass ich ueberhaupt nicht naehen kann und auch keine Maschine habe. Das ist wirklich wunderschoen geworden, sieht aus wie in einer Boutique gekauft!

Seija hat gesagt…

Oh, wie genial, der sieht echt klasse aus und eine tolle Resteverwertungsmethode!
Lg Michi

Anca hat gesagt…

klasse
tolle idee
und so einen schönen turnbeutel hat bestimmt kein anderer!!!!

gut umgesetzt!

lg anca

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...