Montag, 31. Januar 2011

2 Karten in Bewegung: Move-Card

Diese Karte habe ich nach einer Werbung erarbeitet. Wenn man sie öffnet, bewegt sich innen etwas.
Diese erste Karte war der "Prototyp". Mal ganz schlicht, für den Herrn. Der wird auch die Technik lieben, die dahinter steckt. ;-DUnd nun.... öffnen....
... und es schiebt sich...
... das HAPPY BIRTHDAY....
... von links nach rechts.
Weil ich es gleich noch mal tun musste, entstand diese Babykarte.
Man erkennt leider nicht so richtig das Metallteil "Made with love" - *schmelz*
Innen werde ich noch etwas colorieren, wenn ich weiß, ob das blaue Band bleibt oder durch ein rosanes ersetzt wird.
Faltet man die Karte auf, fliegt der Storch mit dem Baby im Tuch von links nach rechts.
Süß, oder? (Diese Karte ist schon verkauft. ;-) )
Als weitere Ideen, was sich da hin und her bewegt, hatte ich:
- einen Schlitten, Rentiere, Weihnachtsmann, heilige drei Könige
- ein Segelschiff, Auto, Motorrad, Hochzeitsauto
- ein Schmetterling,eine Biene zwischen Blumen
- eine Geburtstagskaravane, die Geschenke bringt
- ein Männchen mit Schild in der Hand, auf dem ein Text steht

Fällt euch noch etwas ein?
Ich bin dabei, einen Workshop zu schreiben.* * *

Sonntag, 30. Januar 2011

Schokoladen-Verpackung mit Ahhhhh-Effekt

Was steckt wohl hier drin? Das Format und das Gewicht lässt auf Schokolade tippen... aber wie dran kommen? Links ist es zugeklebt, rechts ist ein Band...... mal dran ziehen?!?!?
... ahhhh, da kommt etwas raus, wenn man dran zieht...
Und richtig getippt: Es ist Schoki! ;-) Yummy!

Ich brauchte noch ein kleines Geschenk für eine Erzieherin zum Geburtstag. Sie durfte sich dann ihr Schenkli selbst "erziehen" ;-)
Diese Art der Verpackung kannte ich bereits aus meiner Kinderzeit. Da habe ich das allerdings mit Streichholzschachteln gemacht. Wenn man dann am Band zog, kam die kleine Lade raus. Immer wieder faszinierend. ;-D

Und so wird´s gemacht:
Material:
- CS / Fotokarton in 18 x 19 cm
- doppelseitiges Klebeband
- Lochstanzer
- Band, das ca. 3mal so lang ist wie die Schoki (ca. 55 cm)
- PP, Stempelabdrücke etc. zum Verzieren

1. Den Karton nach dieser Anleitung falzen und zuschneiden.
1.a * (Diesen letzten Schritt kann man auch jetzt schon machen.)
2. Je ein Loch in die Vorder- und Rückseite stanzen, das etwa 4 bis 5 cm mittig vom Rand entfernt ist (hier durch fädelt man später das Band).
3. Danach die 2cm breite Lache zum Zukleben nutzen und den Boden zukleben (Tacky Tape ist für den Boden echt das Beste).
4. Jetzt wird das Band durch die Löcher gefädelt. Wenn man vorne und hinten die gleiche Länge des Bandes hat, kann man einfach die Tafel Schokolade in die Hülle reinschieben und somit das Band weiter "einziehen". Die Enden des Bandes miteinander verknoten.
Zieht man nun an dem Band, kommt automatisch die Tafel mit heraus.
5. *Jetzt kann man noch nach Herzenslust verzieren (das kann man natürlich auch schon vor dem Zusammenkleben der Box).

Ich habe um das Ende, was man von der Schoki sehen könnte (rechts) noch ein dünnes Papierchen gewickelt, damit man nicht sofort erkennen kann, was drin ist.

Michèle hat eine Anleitung in der Art für Rittersport-Minis geschrieben.

Viel Spaß damit!
Bei Fragen: Melden!

* * *

Samstag, 29. Januar 2011

Layout - Sandkastenschuhe

Dieses Layout ist für 2 Challenges entstanden:
Einmal für den Jumpstart2011 am 27.01., wo man dieses LO von Irina liften soll.
Und zweitens für meine eigene - hausinterne - Challenge, die da lautet "Verscrappe alles, was du da hast und am Besten erst mal das ganz Schreckliche!" .... wie kann ich mich für so eine Challenge entscheiden?!?!?! Warum suche ich mir nicht eine Aufgabe wie "Teste die neusten und teuersten Scrapprodukte, die auf den Markt kommen" aus?!???????? *seufz*
Zuerst habe ich überlegt, wie bei "Zuckerschnute" den Titel mit Sand (statt Zucker) zu überziehen, aber dann fielen mir diese Buchstaben in die Hand und ich dachte "Drauf mit!"
Etwas blasse Farben und nicht so kindmäßig, aber ich find´s okay.

* * *

Freitag, 28. Januar 2011

Ein Tuch will verschenkt werden

Eine "Auftragsarbeit" von meiner ältesten Stieftochter. Sie wollte ein Halstuch verschenken und bat mich um Verpackung.Den Button in der Mitte hat sie beigesteuert. Nachdem ich meine Kiste durchwühlte, kam sie damit angerannt. Passt ideal.
Eine Geburtstagskarte bin ich auch noch "losgeworden". ;-) Das will schon was heißen bei einer fast 19-jähigen. *stolz bin*
* * *

Donnerstag, 27. Januar 2011

Layout - Meine allerliebste Zuckerschnute

Gestern ging es bei den PaperBräuten los mit der Reise zum Mittelpunkt der Restekiste!
Anja hat uns dieses Layout von Petra van Osch zum Liften gegeben. (Hier ist der ganze Beitrag von ihr.)
Die Fotos haben nichts mit dem Journaling zu tun. Es liegen etwa 2 Monate dazwischen und beide Male geht es um Süßes. So dachte ich, kann ich es gut zusammen auf ein LO bringen und beidem einen Rahmen geben.
Weil meine Süße voller Zucker ist, musste auch Zucker auf´s Layout. Das Weiße, Glitzernde ist echter Zucker! Ich wollte gerne etwas anderes nehmen, habe aber nichts gefunden, was vergleichbar aussah.
Und der Schriftzug "Zuckerschnute" ist natürlich auch mit Zucker überzogen. ;-D
Wie habe ich das mit dem Zucker gemacht?
Ich habe den Robo spiegelverkehrt den Schriftzug aus einem (großen) Etikett schneiden lassen. Dann habe ich das Etikett vorsichtig abgezogen, die Rückseite mit Zucker bestreut und ihn etwas angedrückt. Die Kristalle kleben ganz gut.
Das fertige LO habe ich direkt in eine Hülle gesteckt, so dass der Zucker geschützt ist.
Die Schriftart heißt Harlow Solid Italic.
* * *

Mittwoch, 26. Januar 2011

Mini: Schloss Hohenlimburg

Dieses Mini habe ich aus einem Kit von Irma, das wir am 3.12. im Adventskalender-SWAP 2010 hatten, gemacht.
Mit dem Kit ging es alles ruck zuck. Das war ein super schönes Geschenk. Danke Irma!
Ich habe nur die Bänder (ein gelbes, gewelltes war dabei) und zwei Buchringe aus meinem Bestand dazu getan, ansonsten ist alles schon im Kit gewesen.
Auch die Stempelabdrücke waren dabei.
Viel mehr braucht es da auch nicht - finde ich.
Das Mini ist ca. 10 x 9,5 cm groß.
Diese Seite rechts (unten) habe ich zusätzlich eingefügt. Ich habe einfach die zwei Fotos zusammen geklebt und gelocht.




Den gelben CS habe ich nur vorne angeklebt, damit sich der Buchrücken gut bewegen kann.

* * *

Dienstag, 25. Januar 2011

Schmetterlingskarten - ich musste mal wieder matschen

Als ich Jennifers Workshop gesehen habe, war klar, dass der sofort ausprobiert werden musste. Ich liebe Schmetterlinge und dann noch matschen... perfekt!
Glücklicherweise wollte meine Tochter sowieso mit Wasserfarben malen. Es war also alles ideal!Die aus einem alten polnischen Buch ausgestanzten Schmetterlinge habe ich mit einem Klebestift nur schnell angeklebt. Als dann nach der Acrylfarbe und der Wasserfarbe alles trocknete, hoben sich die Flügel teilweise und die Schmetterlinge fingen an zu fliegen. Ist das nicht schön?

Diese Karten machen mich total fröhlich!
Vermutlich kommt hier auch mein großer Wunsch nach Frühling raus... Als es schon so warm war und die Vögel zwitscherten, da war ich gleich viel fröhlicher.
Geht´s euch auch so?
Habt einen schönen Dienstag!
* * *
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...