Sonntag, 1. Juli 2012

Pfefferminzsirup

Pfefferminze ist ja echt wie Unkraut! Es wächst in langen Zweigen, kippt um und bildet in Null Komma Nix neue Wurzeln, um dann wieder neue Triebe hervorzubringen.
Okay, wenn man es aus dem Garten haben will und rupft, duftet die Biotonne toll! ;-)
Aber, man kann daraus auch ganz einfach lecker Pfefferminzsirup machen!

Ihr pflückt dazu 100 g Pfefferminze, püriert sie mit 100 g Zucker (im Thermomix), gebt noch mal 900 g Zucker und 500 ml Wasser dazu und kocht das Ganze auf (100°/15Min./St.2).
Danach wird es durch ein Mulltuch abgesiebt.

Es schmeckt wunderbar
in Wasser, Sekt, Bowle,
über Vanille- oder Schokoeis (mein Favorit!),
in warmer Trinkschokolade, Schokopudding oder -Kuchen,
macht einen Caipirinha schnell zu einem Moquito.

Und so wie ihr den Pfefferminzsirup auf dem Foto seht, habe ich ihn verschenkt.

PS: Auf Wunsch einer einzelnen Person (*griiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiins*) habe ich meine Workshops in eine extra Liste (neuer Reiter oben) gefasst, damit man sie besser finden kann.
Wenn ihr dazu noch Anregungen, Wünsche habt, her damit!
* * *

Kommentare:

Tinchen hat gesagt…

Lecker Idee,die Geschenkidee gefällt mir gut.

LG Tinchen

SallyB. hat gesagt…

die Kräuterhexe ;o) hat mal wieder gebraut

KleinesLieschen hat gesagt…

Mmmh das haben meine Kinder eine zeitlang gerne im Urlaub in Südfrankreich getrunken...aber selbstgemacht ist natürlich viel toller!

LG vom KleinenLieschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...