Samstag, 31. März 2012

6. Eintrag: Trocken!


Ja, ich trinke lieber trocken!
Und das ist für mich ein Zeichen dafür, dass ich langsam aber sicher erwachsen werde.
Dieser Eintrag in meinem Altered Book ist nach dem Workshop von den 2frollein "Fotos" bei Mixen und Matschen entstanden.
Den Hintergrund habe ich jedoch nicht mit PP sondern mit Alcohol Ink gemacht.
Und meine neuen Stempel von Close to my Heart kamen auch zum Einsatz!
Statt eines Fotos habe ich jedoch einen Ausschnitt aus einer Zeitschrift genommen - eine Flasche Sekt, damit´s zum Thema passt.
Bisher war ich im Altered Book nicht so der "dick Auftrager", da ich die Bücher ja danach auch wieder zu schlagen möchte. Aber ich denke, so geht es noch ganz gut.
Ich möchte euch heute noch einen Einblick in die Entstehung geben, da dabei einige Besonderheiten vorkamen.
Janna zeigte ihren tollen großen Herzstempel, der aus einem Moosgummi auf einer Acrylplatte bestand. So einen Stempel habe ich nicht, aber mir fiel sofort ein, dass ich eine alte Acrylplatte habe und PlusterPens....
Also habe ich mit einem Marker ein großes Herz auf die Scheibe gemalt, habe es einige Male mit dem PlusterPen nachgemalt und ... oh Ungeduld, oh Ungeduld... nach nur kurzer Trockenzeit mit dem Heißluftfön aufgeplustert.
Hätte ich die Farbe vor dem Erhitzen erst mal richtig trocknen lassen (6 Stunden!), wäre das (siehe unten!) nicht passiert. Es hat sich beim Abdrücken Farbe rausgequietscht. Naja,... auch ein Effekt.
Also habe ich nicht gewartet, sondern direkt das Ganze auch bei meinem Buch so gemacht. ;-)
Und ich finde es gar nicht schlecht.
Den Tag habe ich erst mit GlimmerMist "Lily Pad" beschmiert und nach dem Trocknen (das geht ja hier ganz schnell) habe ich mit Hilfe einer vom Robo geschnittenen Schablone Flüssigkleber im Karomuster aufgetragen und darauf dann Fuzzy Fun Flock in "Snow Cone Blue" gestreut.
Ein tolles Ergebnis!
Ich hoffe, ich konnte euch ein wenig dazu anregen, einfach auszuprobieren und Spaß beim Kreativsein zu haben!
* * *

Freitag, 30. März 2012

Candy-Zeit!!!

Wenn ihr diese Stanze von Tim Holtz / Sixxiz gewinnen möchtet, dann flitzt ganz schnell auf die Seite von Eckstein Kreativ!
Bis zum 30.4.2012 läuft das Candy.
Viel Glück!
* * *

Donnerstag, 29. März 2012

Milchkännchen mit Jeans kombiniert - gar nicht so übel


 Mein Stecknadelkissen war nun schon viele Jahre alt und einfach ultrahässlich.

Und nun war es so weit: Ein neues wollte her, denn ich habe dieses geniale "Pincushion" von Cathe Holden gesehen.
Leider war der Pick-up, den das Kinderzimmer hergeben wollte, viel zu klein. Aber da kam mir direkt das alte Kaffeeservice in den Sinn, das letztens ja schon mal ein Teil hergegeben hat.

Und schwupp, die Heißklebepistole angestöpselt, mit etwas Spitze und alter Jeans gefüllt mit einem neuen Putzschwamm herum hantiert und schon war dieses - wie ich finde - echt süße Stecknadelkissen entstanden.
* * *

Dienstag, 27. März 2012

5. Eintrag: Was mein Handy kann...


... ist mir total egal. ;-)
Geht es euch auch so?
Dann werdet ihr wohl auch erwachsen.
Zumindest ist das meiner Meinung nach ein Indiz dafür.
Soooo total glücklich bin ich mit diesem Eintrag in meinem Altered Book nicht.
Es ist alles etwas zu "schmutzig"
Dafür konnte ich nach gefühlten 20 Jahren endlich mal drei von diesen Blätterskeletten verwursten und direkt auch ein heute von meiner kleinen Hexe entwendetes Muffinförmchen. ;-)
Die Swirls habe ich mit einer Schablone, die der Robo geschnitten hat, aufgetragen und dann noch mit einem Aquarellstift etwas ummalt, damit sie deutlicher raus kommen.
Dieses Mal mussten auch mal ein paar Glitzersteinchen mit drauf.
Und nein, keines, der abgebildeten Handys, ist meines. ;-D

In dem Zusammenhang muss ich euch noch dieses Filmchen zeigen:

;-)
* * *

Sonntag, 25. März 2012

Verliebt in Papier...

... muss Mandy Smith sein!
Einfach nur WOW, ihre Arbeit!
* * *

Samstag, 24. März 2012

Ei ei ei ei ei!


Vielleicht erinnert sich noch jemand an diese Eier von vor 2 Jahren...
Sie wurden nun recycelt!
;-)
Das ist noch nicht die endgültige Deko.
Wenn ich weiteres Material habe und alles schön hergerichtet ist für den Osterhasen, dann zeige ich es euch!
So kann es sich aber schon sehen lassen, oder?
* * *

Freitag, 23. März 2012

4. Eintrag: Ich bin Mama


Diese Werbung finde ich immer wieder witzig und so musste sie bei der Gelegenheit verarbeitet werden, auch wenn sie null mit mir oder meinem Bruder zu tun hat. Es haben sich nämlich immer alle Beteiligten über positive Schwangerschaftstest gefreut!!! ;-D
Mir war beim Tatort Gucken sehr nach doodeln und so entstand der Rand.
Der Zopf rechts entstand nach diesem Video. Bei einer breiteren Fläche wirkt es besser - finde ich.
Ein Farbtupfer musste jedoch auch mit drauf... daher die beiden Entlein.
* * *

Donnerstag, 22. März 2012

Aus dem Häuschen


Das Armband für meine Freundin will ich ihr nicht einfach so überreichen, also habe ich ihr eine Verpackung genäht.

 Eigentlich hätte ich das Haus gerne so gemacht, wie ihr es bei Helena bewundern könnt, aber an das Dach mit Reißverschluss habe ich mich nicht dran getraut. Meine Nähkünste sind eben doch ein wenig zu wenig. ;-)
Vielleicht nähe ich ja mal so Häuschen ohne Reißverschluss und dann dafür mit Dach.
Aber so verpackt kann ich das Armband verschenken, oder?
* * *

Mittwoch, 21. März 2012

Wiederholungstäter


Eine Freundin liebt Grün, also habe ich für sie auch ein Armband gemacht.
Ich hoffe, sie freut sich.* * *

Dienstag, 20. März 2012

3. Eintrag: Ich erwische mich...


Hach ja,... Frühling, das wäre schön. Sommer noch schöner.
Das merkt man bei meinem neuen Eintrag in meinem Altered Book "Woran ich merke, dass ich erwachsen werde...".
Das einige Blümchen auf meiner Seite sind, passt sie zur März-Challenge der Art-Journal-Journey.

Die Seite hat richtig Spaß gemacht, wäre mir nicht ein blöder Fehler passiert.
Ich habe nachdem ich den Text inklusive Rahmen in der Mitte mit Edding gemacht habe das Ganze mit Haarspray fixiert und dann ist es "ausgeblutet". :-S
Jaaaa, der Effekt hat ja auch was für sich, aber mir hat es vorher besser gefallen.
Das werde ich das nächste Mal also nicht machen. Und ich werde auch den Kasten nicht bis zur Mitte färben, sondern nur am Rand entlang.
Trotzdem hat es mir total viel Spaß gemacht.
Der blaue Hintergrund mit den wenigen pinken Luftpolsterabdrücken war eigentlich nur "Abgeschmiere" von meinem ersten Eintrag. (Warum die Farbe verschwenden, wenn sie für einen anderen Hintergrund dienlich sein kann?)
Darauf habe ich Krackelier-Lack gepinselt und dann mit weißer Acrylfarbe drüber gestrichen, als der Unterlack gut getrocknet war. Das gab dann den aufgebrochenen Hintergund.
Geschrieben und gemalt habe ich mit Eddings in M und S. Ausgemalt habe ich mit den oben abgebildeten Stiften, die allesamt wasservermalbar sind, und einem Wassertankpinsel.
Man muss also nicht unbedingt soooo teure Stifte aus Übersee haben. ;-)
* * *
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...