Montag, 25. Februar 2013

Sekt gefälligst?


Dann streich dir doch einfach was auf´s Brot!
 
Gekocht wird es ganz einfach:

Birnen-Mirabellen-Sekt-Gelee
250 ml Birnen-Mirabellen-Saft
500 ml Sekt (es geht auch Sekt ohne Blubber, der schon angebrochen ist)
500 g Gelierzucker 2:1
12 Min/100°/Stufe 2 aufkochen.

Den Aufkleber habe ich mit dem Programm Silhouette-Studio gemacht.
War ganz einfach.

* * *

Kommentare:

Tina Hoffmann hat gesagt…

Oh Steffie,

das hört sich aber mega lecker an!
Schön verpackt sind deine Gläschen auch.
Grüße Tina

Gertrude hat gesagt…

WOW, das richt schon lecker,aber leider trinke ich keinen Sekt,da bekomme ich immer egal welcher Kopfschmerzen, aber wer einen trinkt,dann PROST
lg Gertrude

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...