Freitag, 17. Mai 2013

Workshop-Wochenende mit Finnabair!

 
Dieses Layout ist am vergangenen Samstag Nachmittag bei einem Workshop von Finnabair (Anna Dabrowska-Pekocka) entstanden.
Es hat total viel Spaß gemacht!
Übermorgen werde ich euch noch das zweite LO zeigen, das am Sonntagvormittag entstanden ist.
Aber ein kleiner Bericht und Fotos kommen schon heute.
Bereits am Freitagnachmittag kam Andrea zu mir. Wir wollten eigentlich noch zusammen kreativ sein, aber quatschen war wichtiger. ;-) Samstag sind wir gegen 10 Uhr los gefahren und kamen mit einem guten Zeitpuffer in Sprang-Capelle bei De Scrapheap an.
Dort gab´s auch ein großes Hallo, denn Helma vom Shop-Team (letzte Collage unten in der Mitte) war mir sofort bekannt (ich ihr glücklicherweise auch ;-)) und nach etwas rätseln war auch klar, dass wir uns vom Stempel Mekka kennen müssen, wo der Shop auch vertreten ist.
 Um 14 Uhr ging´s los. Mit uns fieberten 24 weitere Scrapper dem Workshop von Anna entgegen.
Sie erklärte alles in mehreren Schritten, bat uns vor, um genauer zuschauen zu können, werkelte selbst, half uns bei Fragen. Das Team versorgte uns mit Kuchen, Getränken und Süßkram.
Als Andrea der große Hunger überfiel, überließ uns An, die links neben mir saß, ihre 2 Schokocroissants, die sie aus Belgien mitgebracht hat - köstlich!!! und ein Foto wert! ;-) DANKE An!
Die Finger wurden - zu Andreas Grauen ;-) - schmutzig, aber das war ja klar. Und wunderwunderschöne Layouts entstanden!
Danach gingen wir noch mal in den Shop und stöberten... bevor wir in das wirklich schöne und leckere Restaurant "Miko" gingen, das uns das Shop-Team empfohlen hat. Das Essen, Dessert und die Mitarbeiter waren einfach toll! Später im Hotel in Breda haben wir noch viel gelacht, es aber trotzdem nicht zu spät werden lassen, denn...
 ... am Sonntag ging der Workshop schon um 9 Uhr los.
Wir waren am Muttertag nicht die einzigen aus Deutschland, Conny und Sabine (MELDE DICH, damit ich dich verlinken kann!) waren auch da, aber es waren wieder neben niederländischen auch belgische Scrapper dabei. Da Anna die Workshops auf Englisch hält, war das kein Problem. Und wie ich immer wieder feststelle verstehen sich Scrapper auch mit Blicken, Händen und Füßen super.
Das Kit war wie am Vortag super bestückt mit Papieren und Embellies aus Annas eigenen Serien von Prima Marketing und 7dotsstudio. Da jubelt das Scrapperherz! Und jeder kann zuhause noch weitere Layouts daraus scrappen.
Am großen Scraptisch vorne, wo geschmaddert wurde, war wieder alles, was man für die LOs brauchte und ich fragte mich wieder, warum ich eigentlich so viel Zeug mit zu solchen Workshops schleppe.
Die 4 Stunden gingen auch am zweiten Tag sehr schnell vorbei. Natürlich mussten wir noch mal in den Shop schauen, wo aber viele neue Scrapper auf den nächsten Workshop warteten. Nach einer herzlichen Verabschiedung stiegen wir ins Auto und ich ließ mich von Andrea wieder nach Hause fahren. (Danke dir, dass du die ganze lange Fahrt auf dich genommen hast!) Hach, was für ein Wochenende!
Best Mother´s Day ever! ;-)
Naja, wer weiß, wie die kommenden werden?!?! Ich habe ja schon vorgeschlagen, dass sie nun jedes Jahr machen. ;-)

* * *

Kommentare:

froebelsternchen Susi hat gesagt…

hammerfantastisch! WOW!

Andrea hat gesagt…

Ja, es war einfach nur toll, toll, toll! So schön - hat nicht nur Spaß gemacht, sondern, wie Du und Conny auch, schon angemerkt habt, war das Material mehr als reichlich! Das ist mir echt nur einmal bei Conny`s WS so gegangen. Bei allen anderen WS war ich immer froh, wenn ich alles Mögliche noch dabei hatte. Bei Anna wäre das gar nicht nötig gewesen. Ja, laß uns das jetzt jedes Jahr zu Muttertag machen :) - ich bin dabei!
Drück Dich lieb
Andrea-Emmi41

Andrea hat gesagt…

P.s. Dein LO ist total genial - gefällt mir sehr - besonders die "andere" Form :)
Knutscha
Andrea-Emmi41

sara caelen hat gesagt…

Wow; you lucky girl, It looks like you had a lot of fun, I love the layout you made.xxxSara

Britta Kaiser hat gesagt…

Ein echtes Kunstwerk! Sieht toll aus ;o)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...