Sonntag, 20. Juli 2014

Lecker Brot und Käseplätzchen

Hmmmmmm! Schmeckt das lecker!!!
Ihr habt Käse übrig, der weg muss? Friert ihn in Stücken ein und wenn ihr 180 g zusammen habt, macht ihr Käseplätzchen daraus. Sie gehen ganz einfach.
(Ich habe für diese Plätzchen jungen Gouda, herzhaften Ziegenkäse und Parmesan genommen.)

Käseplätzchen

ca. 60 Plätzchen

180 g Käse bei Stufe 5 zerkleinern (zwischen 5 und 10 Sek. je nach Käse)
180 g Butter, kalt und in Stücken,
200 g Mehl,
1 Ei,
1 Teelöffel Backpulver,

 je1/4 Teelöffel Paprikapulver edelsüß, Muskat und Pfeffer dazu geben und alles ca. 1Min./St.5 zu einem Teig verarbeiten. Den Teig direkt in Frischhaltefolie zu zwei Rollen formen und diese für 2-3 h in den Kühlschrank legen. Danach etwa 5 mm dicke Scheiben abschneiden, diese auf Backbleche legen, mit etwas Milch bepinseln und nach Wunsch mit Sesam, Mohn oder Kümmel bestreuen. Nun nur noch 12 Min. bei 225°C backen.

Das "lebensverändernde Brot" (deutsches Rezept) habe ich nun schon drei Mal gebacken.
Oben ist es mit Walnüssen und unten mit Mandeln.
Ich mag es total gerne und es ist sehr einfach zu machen. Der erste Einkauf dafür war zwar etwas kostspielig, dafür hält er auch länger an.
Die Rezeptmenge reicht für eine kleine Kastenform (10,5x19x7 cm), die ich mit Backpapier auslege, bevor ich mit der Zubereitung beginne.
Ich packe das fertige Brot nun immer in den Kühlschrank, dann hält es sich länger.


* * *

Kommentare:

Anita hat gesagt…

mmmhhhh sieht lecker aus - zum nachmachen fehlt mir leider die zeit, aber vielleicht willst du ja ein paar los werden - dann schick ich dir gern meine adresse *fg
lg anita

Steffie hat gesagt…

Danke Anita. Aber leider sind alle schon verplant. Sorry. ;-)
Liebe Grüße
Steffie

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...