Freitag, 29. August 2014

Salat mit Forellen-Mousse

Kennt ihr das, wenn man schon ganz lange ein Rezept in der Küche liegen hat und es endlich, endlich ausprobieren kann?!?!
Schön ist das, oder?

Einen Tag vorher habe ich wirklich aufwändig diese Mousse vorbereitet.
Die Apfelspalten wurden in Butter angebraten und leicht kandiert.
Die Rote Beete war früher nicht so mein Fall, aber mittlerweile habe ich sie schon oft so gerne gegessen. Sie muss eben gut zubereitet sein und nicht so erdig schmecken und bei diesem Rezept ist das erfüllt.
Mein Mann hat *** vergeben. ;-)
Das nächste Mal mache ich es allerdings mit geräucherten Forellenfilets und mache daraus keine Mousse mehr. Dann ist es ruck zuck gemacht und schmeckt bestimmt auch sehr gut.

* * *

Keine Kommentare:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...