Dienstag, 25. Oktober 2016

Gespentisch

 Halloween steht vor der Tür und da soll doch wieder etwas passende Deko nicht nur im Haus sein sondern auch drumherum, so dass die Kids, die zum Sammeln von Süßem kommen, auch was zu gucken haben.

Wenn´s mal schnell gehen soll, nimmt man sich einfach eine Acryl-Kugel, näht ein Mulltuch mittig mit einem Stich oben an dem Aufhänger der Acryl-Kugel an und lässt den Faden so lang, dass man das Gespenst daran später aufhängen kann. Dann knickt man ein Knicklicht (gibt´s im 1-€-Laden), legt es in die Acryl-Kugel und klebt dunkle Punkte als Augen von außen auf das Tuch. Ich habe dazu schwarzes Washi Tape genommen, es geht aber auch schwarze Pappe oder ähnliches.
Und schon ist ein im Dunkeln leuchtender Geist fertig.

Das Knicklicht passt übrigens ohne Probleme in die Kugel mit 8 cm Durchmesser!
Und nach der Halloween-Zeit kann an die Kugeln schön für Weihnachten nutzen. ;-)

Viel Spaß beim Gruseln!

PS: Wer Serviettenringe für seine Halloween-Tafel braucht, klickt am besten hier:
http://steffieshexenhaus.blogspot.de/2009/10/fledermaus-serviettenring.html
* * *

Keine Kommentare:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...