Samstag, 5. September 2015

I love you

Das neue Thema der 23. Challenge up your life lautet
 Case the Designteam

Ich habe mir für meine liebe DT-Kollegin Julia entschieden.
Sie macht so schöne Sachen. Diese Technik habe ich bei ihr das erste Mal gesehen und wollte ich schon ganz lange mal ausprobieren. Nun war es an der Zeit!

 
Ich hatte nur rotes Moosgummi. Das "I" und "you" habe ich mit schwarzem Edding angemalt.
Der Hintergrund und somit auch der Titel ist übrigens alte Tapete!

Und nun sind wir gespannt, von wem und was ihr euch inspirieren lasst!

* * *

Donnerstag, 3. September 2015

Ziegenfrischkäsebällchen mit Pflaumenmus

 Mögt ihr auch so gerne Pflaumenmus? Hmmm....
Als ich ein Rezept in der aktuellen Sweet Dreams Ausgabe gesehen habe, musste ich es ausprobieren. Allerdings habe ich es etwas abgewandelt.

Ziegenfrischkäsebällchen mit Pflaumenmus
(als kleine Vorspeise oder Dessert für 4)
250 g Pflaumen entkernen und mit 35 g Puderzucker und 1/4 TLZimt 30Min/Varoma/St.3 kochen. Dann 20Sek./St.10 pürieren und in ein Glas abfüllen.
35 g Saatenmix (Mix aus Schwarzkümmel, Sesam, Leinsamen und Blaumohn - vom türkischen Supermarkt) in einer Pfanne ohne Öl anrösten.
200 g Ziegenfrischkäse mit etwas Limonensaft, Pfeffer und Chilipulver mit der Gabel verrühren (alternativ im Thermomix) und daraus 12 Kugeln formen. Diese im abgekühlten Saatenmis rollen.
Die Kugeln mit dem Mus zusammen servieren.
 

Lasst es euch schmecken!
* * *

Dienstag, 1. September 2015

Wieder auf Städtereise!


Die Karte, die ich für meinen Vater gemacht habe, damit er meine Mama zum Geburtstag überraschen konnte, scheint zu gefallen.
Denn etwa ein Jahr später habe ich sie noch mal für jemanden angefertigt und jetzt kam wieder eine Anfrage. Also wurde die 3. Version gefertigt. :-)

 Ab jetzt kann ich die Karte nur noch mit anderen Papieren machen! ;-)


Viel Spaß beim Reisen wünscht
* * *

Sonntag, 30. August 2015

Thailändische Reistarte

Als wir aus dem Urlaub zurück kamen, waren wir an einem Tag in 5 Ländern:
Großbritannien, Frankreich, Belgien, Niederlande und zum Schluss in Deutschland.
Das Wunschmitbringsel vom Haushütenden Kind wurde in Belgien erfüllt. Wir sollten Reistarte mitbringen.
Gerne! ;-)
Das weckte bei mir den Wunsch, so was auch mal selbst zu backen. Doch zum Leid der großen Reistarteliebhaber im Hexenhaus bin ich über dieses Rezept auf dem Blog von Maja gestoßen, das mit Kokosflocken und Kokosmilch die Reistarte in ein exotisches Licht schiebt. Die zwei Lieben in meiner Familie mögen aber kein Kokos. Blöd. Ich dafür um so mehr. Also habe ich es trotzdem ausprobiert und mit einigen lieben Menschen geteilt. Sie waren alle begeistert.
Ich habe dazu immer noch Johannisbeeren gereicht, denn das Saure der Beeren ergänzt die Tarte super - finde ich.

Mit dem Thermomix als Helfer war das Rezept nicht soooo schwer umzusetzen. Es hat zwar trotzdem alles seine Zeit gedauert, aber das Mahlen vom Reis und der Kokosraspeln macht der Thermomix ja ohne Probleme und das Kochen des Milchreises ist ja auch kein Act, da man ja die halbe Stunde nicht dabei stehen muss, wenn der Hexenkessel rührt.


Kokosgrüße von
* * *

Freitag, 28. August 2015

Wie werden Samen gemacht?

Dieses Layout ist inspiriert durch dieses Mood-Board.
Sowohl die Farben (Grün und etwas Blau) als auch das Moss und die Flechten, das Thema "Pflanzen" und das goldene Metall habe ich umgesetzt.
Es passte einfach alles.


Meine kleine Hexe liebt Tiere und Pflanzen. Das zeigt sich einfach immer wieder.
Grün ist ja eigentlich nicht so meine Farbe, aber mit diesem Layout fühle ich mich richtig wohl.
:-D


Liebe Grüße,
* * *

Mittwoch, 26. August 2015

Brombeer-Schoko-Mousse mit Überraschung

Diese Mousse ist mal ganz anders gemacht, als man es sonst kennt.
Das Rezept ist in Anlehung an ein Rezept aus Sweet Dreams (August/September 2015).

Brombeer-Schoko-Mousse mit Überraschung(4 Portionen)
60 g Zartbitterschokolade 1Min/St.5, dann Schokolade herunterschieben, 5Min/60°C/St.2 schmelzen und währendessen
70 g Honig, 25 g Kakaopulver, 3 EL Milch, 1 TL Vanillzucker, 1 Prise Salz und das Fruchfleisch von 3 mittelgroßen, reifen Avocados dazu geben. Bei Stufe 4,5 alles cremig rühren.
Jeweils einen gehäuften Esslöffel der Creme in eine Schale tun. So 4 Schalen füllen.
Von 125 g Brombeeren 8 Stück zur Seite legen, den Rest in die 4 Schalen geben. Die restliche Creme darüber gleichmäßig verteilen. Jeweils 2 Brombeeren oben drauf setzen.
2 EL Pistazienkerne hacken und über die Creme geben.
Kühl stellen.

Unsere Gäste waren begeistert.

 Süße Grüße,

* * *

Montag, 24. August 2015

Farbspaß


Ich hatte euch schon vorgewarnt, dass ich versuche meine Reste zu verwursten...
Und nun habe ich einfach mal auf diese Art den August-Sketch der Scrapbook Werkstatt umgesetzt.
Ist etwas "ungewöhnlich", aber warum nicht mal anders als sonst?!?! :-D


Leider wurde ich bei der Aktion auch wieder nicht soooo viel Restpapier los.
:-(

Fühlt euch lieb gedrückt!
* * *
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...