Freitag, 3. Juli 2009

Workshop für eine Taschentücherbox

Workshop für eine Taschentücher-Box
von steffie_hexe
Materialliste:
- Pappe (ich habe 1 mm dicke)
- 11,9 x 17,2 cm
- 3,7 x 23,6 cm
Falls ihr so große Stücke nicht da habt, macht das nichts,
denn diese werden zerschnitten in 6 Stücke:
* 11,9 x 6,7 * 11,9 x 3,8
* 11,9 x 6,7
* 3,7 x 6,2 * 3,7 x 11,2
* 3,7 x 6,2
- Papier zum Überziehen (ich nehme gerne
Tapete für außen)
für außen:
- 14 x 20 cm
- 6 x 26,5 cm
für innen:
- 11,5 x 17,5 cm
- 3,3 x 23,8 cm
- 2 – 3 Knöpfe
- 5 cm Draht (alternativ Büroklammer)
- festes Klebeband
- Zange zum Biegen des Drahtes
- dicke Nadel
- Gummiband, rund (alternativ schmales Band)
- 1 – 3 Flowers
- Falzbein
- Kleber
- Schere
- und natürlich eine Packung Taschentücher! ;-)
Die Pappe wird wie abgebildet zugeschnitten (wenn das nicht schon geschehen ist).
Die Pappstücke mit jeweils etwa 3 mm Abstand und 1 cm zum Rand auf das Papier kleben. Flüssigkleber bietet sich besonders an, weil man dann die Einzelteile noch gut verschieben kann.
Tipp: Ich lege immer ein Lineal an, um die Pappteile alle parallel auszurichten.
Die Ecken mit etwa 2 mm Abstand zu den Pappecken schräg abschneiden.
Lineal auf die Pappe an die Kanten legen und die Falze mit dem Falzbein nachziehen, damit sie
leichter umzulegen sind.
Dann zuerst die langen Seiten festkleben, …
… die Ecken noch mal mit dem Falzbein nachziehen und nun die kurzen Seiten festkleben.
So hat man saubere, ordentliche Ecken.
Jetzt schon mal die Falze nachziehen!
Denn dadurch wird der Abstand zwischen den Pappstücken kleiner, so wie er später auch im geknickten Zustand sein wird. Das hat zur Folge, dass das innere Papier nicht zu lang ist und womöglich wellt, weil es einfach zu viel Material ist.
Nun bei dem breiten Deckel-Boden-Teil das innere Papier aufkleben. (Ich habe meines noch
mal etwas schmaler schneiden müssen.) Den Flüssigkleber dünn, aber bis zum Rand streichen, damit es wirklich überall fest klebt!
DIREKT danach die Falze nachziehen und trocknen lassen.
Beim Seiten-Front-Teil auf der mittleren Pappe das Zentrum markieren und mit einer dicken Nadel zwei Löcher einstechen. Dadurch den schon vorgebogenen Draht mit dem aufgefädelten Knopf ziehen, hinten umbiegen und mit dem Tape festkleben.
Nun auch dieses von innen mit Papier beziehen.
Jetzt muss die Mitte des Deckels markiert und etwa 3 mm links und 3 mm rechts davon ein Loch mit einer dicken Nadel gestochen werden.
Vorsicht! Nicht in den Finger stechen – so wie ich! :-S
Dieses Mal wollte ich als Verschlussband kein Gummi, sondern ein normales Band. Dieses etwa 50 cm lange Band habe ich durch den oberen Knopf, die beiden Flowers, den Deckel, eine Flower und den unteren Knopf gefädelt. Nun das Ganze wieder zurück! Nicht verzweifeln, das geht! ;-)
(Mir hat eine etwas größere Nadel und die Zange gute Dienste geleistet!)
Wenn man mit einem Gummi arbeiten möchte, muss man es anders rum fädeln, also so, dass
die Enden auf der Deckel-INNENSEITE sind! Nach dem Verkleben der Box wird die richtige
Länge eingestellt und das Gummi innen verknotet.
Man kann das Gummi aber auch nicht durch den oberen Knopf führen, sondern unter der
Blüte entlang. Schaut euch dazu die Bilder an.
Jetzt werden die unteren und kurzen Kanten des Seiten-Front-Teiles mit klar trocknendem
Kleber eingeschmiert und auf die untere und an die hintere Kante des anderen Teils geklebt.
Raus quellender Kleber wird mit dem Finger verstrichen, so dass die Kanten gleichmäßig und
schön kleben.
Tipp: Ich halte immer ein Knäuel Paketband bereit, womit ich die Boxen dann umwickle,
damit sie in ihrer Form bleiben und trocknen, ohne dass ich sie ständig festhalten muss.
Trocknen lassen. Taschentücher rein und nun kann der nächste Herzschmerz-Film kommen – ihr habt ja eine tolle TaTü-Box bereit stehen! ;-)

Viel Spaß!
Steffie

Der Workshop kann auch HIER als PDF runtergeladen werden!

* * *

Kommentare:

Scrappi hat gesagt…

Liebe Steffie,

per Zufall bin ich auf Deinem Blog gelandet und ich bin einfach sprachlos! Eine geniale Sache jagt die andere und wenn ich könnte, würde ich überall nette Kommentare hingerlassen aber da fehlt mir die Zeit. Ich wollte nur sagen, dass Dein Blog einfach nur Spitzenklasse ist!

Liebe Grüße

Hélène

Steffie hat gesagt…

Hi Hélène!

Danke. Das freut mich natürlich sehr!

LG,
Steffie

Sonja hat gesagt…

Klasse Tatübox,danke für den Workshop.

Liebe Grüße
Sonja

Anca hat gesagt…

wunderschön geworden...und danke für den workshop
bussiiiiiiiiii
supi gemacht und tolllllleeeeeeeeee boxen!
LG anca

Heidemarie hat gesagt…

Danke für die tolle Anleitung. Ich finde die Boxen einfach süß und praktisch. Hab schon 2 gemacht und es werden sicher noch welche folgen.
lg aus Österreich
Heidemarie

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...