Freitag, 28. Mai 2010

Albumseiten mit Bubble-Technik

Vor ein paar Tagen habe ich im www ein Video von Crop Suey gesehen und als Fliki am 17.05.2010 bei mir war, musste ich sie unbedingt ausprobieren. Schaut euch einfach das Video unten an!Dieses Buch habe ich mal gekauft, weil es sich so schön anfühlt. Ein Bucheinband zum Streicheln! *schwärm* Und als ich gesehen habe, wie diese Bubble-Technik geht, habe ich einfach einige viele Seiten dieses Buches auf diese Art gestaltet.
So sieht nun zum Beispiel eine Seite aus! Klasse oder? Ich liebe es! Und es geht so einfach. Außerdem kommt man sich spätestens nach 1 Minute vor wie ein kleines Kind. ;-D
Aber ich fühlte mich nicht nur so, ich handelte auch wie meine dreijährige Tochter.
Als sie letztens badete, wollte sie wieder ihren heiß geliebten knisternden Badezusatz im Wasser haben. Es waren nur noch zwei Tütchen da. Weil sie die letzten Male immer zwei in der Wanne verteilte, fragte ich sie "Möchtest du beide? Dann hast du aber das nächste Mal nichts mehr." "BEIDE!" war ihre deutliche Antwort. Und da kam mit der Gedanke: Warum immer alles Schöne aufsparen, aufheben - für IRGENDWANN!?!?
Eigentlich wäre dieses Buch zu schade für Notizen, aber ich habe so viele schöne Büchlein. Wenn ich dieses nun nutze, habe ich für danach garantiert noch ein weiteres super schönes. Und so nutze ich es JETZT! ;-D
Sorry, denn die Farbe ist etwas blass, aber ich denke, ihr erkennt die schönen Blasen.

Workshop-Video von Crop Suey:


* * *

1 Kommentar:

fliki hat gesagt…

blubb blubb -
ich habe in einer alten verwaisten Schublade noch zwei pinke Tintenpatonen für Füller entdeckt - aus meine Teeniezeit. Eine habe ich zum Einfärben von Tags benutzt. Rate mal, was ich mit der zweiten mache?

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...