Montag, 29. August 2011

Mediterraner Genuss

Am vergangenen Samstag habe ich zu einem mediterranen Nachmittag/ Abend eingeladen.
Das hieß also den ganzen Freitag in der Küche stehen. Und ich muss sagen: Es hat Spaß gemacht!
Am Samstag hatte ich Unterstützung von meinem Mann und meinen Eltern. *dickes Geknuddel*

 So sah irgendwann mal das Buffet aus. Es wechselte immer wieder. Die 4 Kilo Muscheln, die mein Mann zubereitet hat, habe ich zum Beispiel gar nicht fotografiert. Wahrscheinlich weil ich einfach am Essen war. ;-) Sie waren wie immer soooo lecker. Das Rezept musste ich zwei Mal weitergeben.

Die Spinatquiche mit Schafskäse war auch schnell weg...
 Zur Zucchini-Frittata gehört die Joghurtsauce (rechts) -lecker! und so schnell zu machen.
 Die Aioli war auch heiß begehrt und für mich mit Baguette einfach DAS Urlaubsfeeling pur! (kein Foto)
 Wenn das Putzen der Champignons nicht wäre, wären Champignons in Sherry auch wahnsinnsschnell gemacht. Auf jeden Fall ein Genuss!
 Die Auberginenröllchen mit Ziegenkäsefüllung sollten laut Rezept mit Zucchini gemacht werden, aber die waren ja schon in der Frittata. Das Anbraten hat übrigens der Backofen übernommen.
 Marinierte Paprika mit Sardellen! Hmmmm.... aber ne Arbeit die Dinger zu Häuten, wenn man sie nicht wirklich so lange im Ofen lässt, bis die Haut deutlich Blasen wirft.
 Unten sehr ihr ein Teil des Italienischen Brotsalates und den Tomaten-Paprika-Dip.
 Nicht fotografiert habe ich die selbst gemachten gefüllten Datteln im Schinkenmantel. Jedes Mal, wenn ich wieder mit einer Schale davon aus der Küche kam, riefen einige Personen - ich nenne jetzt keine Namen! ;-) - "HIER!!!!!" Ich kam also definitiv nicht dazu, sie zu fotografieren. Aber ich liebe diese Dinger auch! *seufz*
Aus dem Glas gab es noch gefüllte Weinblätter, Artischocken, Oliven und Olivenaufstrich.
 Das Dessert war 4-teilig: Obstspieße,
 Zitronen-Joghurt-Mousse und Schokoladenmousse!
 und Orangenflan. Natürlich gab es auch Sangria (oben).
 Unten seht ihr links auch noch den mediterranen Fischauflauf.
 Alle Speisen waren beschriftet.
Mit den Schildern für Aioli und Zitronen-Joghurt-Mousse trieben meine lieben Brüder ständig einen Scherz. Sehen die zwei sich aber auch zum Verwechseln ähnlich...
 Als Deko hatte ich unter anderem dieses selbstgemachte Lavendelsträußchen.
Davon zeige ich euch morgen mehr...

Es war ein toller Tag! mit lieben Gästen und leckerem Essen.
Einfach schön.

PS: Meine Familie konnte mich davon abhalten noch einen Avocado-Thunfisch-Salat, Schinken mit Melone und Schafskäse mit selbstgemachtem Pesto und eventuell noch einen grünen Salat zu machen. Danke, denn so ging alles für uns (20  Personen) gut auf.
Aber Resteessen am Sonntag war noch drin, nicht viel, aber einfach perfekt, so dass man es noch ein wenig genießen konnte.

Nachtrag:
Die Rezepte sind hauptsächlich aus dem Buch "Antipasti & Tapas". Daher kann ich sie hier nicht veröffentlichen.
Einige sind aus dem Wunderkessel-Forum, die verlinke ich hier. Andere sind von mir.

Muscheln: "Die 100 besten Rezepte aus aller Welt Fisch und Meeresfrüchte", Seite 28, Miesmuscheln in Sherry
- - -
Aus dem Buch "Antipasti & Tapas":
Spinatquiche mit Schafskäse: Seite 50
Zucchini-Frittata mit Joghurtsauce: Seite 46
Champignons in Sherry: Seite 43
Auberginenröllchen mit Ziegenkäsefüllung: Seite 54
Marinierte Paprika mit Sardellen: Seite 88
Tomaten-Paprika-Dip: Seite 108
- - -
Italienischer Brotsalat: ein Knorr Rezept, aber auf deren Homepage ist ein ganz anderes.
- - -
Mediterraner Fischauflauf: Wunderkessel-Forum von Jannine
Aioli: Wunderkessel-Forum von Barbara70
Zitronen-Joghurt-Mousse: Wunderkessel-Forum von lilo&stitch
Schokoladenmousse: Wunderkessel-Forum von Zuckerbäckerin
Orangenflan: Kulinarisches Mittelmeer, Seite 96 (ich gebe noch 15g Vanillezucker dazu), im Wunderkesselforum ist ein sehr ähnliches von Hägar
- - -
Gefüllte Datteln im Schinkenmantel:
Datteln entkernen, anstelle des Kernes Kräuterfrischkäse streichen, mit Schinken umwickeln, in Auflaufform im Ofen ca. 20 Minuten bei 200°C backen, mit Calvados übergießen, noch mal kurz in den Ofen.
- - -
Sangria:
Den Boden einer Karaffe (ca. 1300ml) mit zucker bedecken. Früchte nach Wahl in Stücken dazu geben. 100ml Brandy, 50ml Gin, 50ml Cointreau, 50ml Martini Dry, 330ml Fanta Lemon, 700ml trockenen spanischen Rotwein, ca. 1 Schale Eiswürfel dazu geben.

Viel Spaß beim Ausprobieren!

* * *

Kommentare:

Schnippselfrosch hat gesagt…

Nochmal nachträglich alles Gute zum Geburtstag.Da kommen deine Geburtstagsgäste bestimmt gern :-))immer wieder :-))
wieeeeeeeeeee" Lecker"Da bekommt man gleich Hunger.
Wo bleiben die Rezepte???
Zum nach machen.:-))
Gruß Dagmar

scrapswan hat gesagt…

verspätet, doch wohl nicht zu spät: Herzlichen Glückwunsch nachträglich zum Geburtstag. Und bei deinem Buffet krieg ich gerade sowas von Hunger/Appetit, das sieht alles so lecker aus und genau nach meinem Geschmack...

Liebe Grüße, Marikka

Claudia hat gesagt…

Mhhhh lecker!
Ich sitz gerade im Urlaub auf dem Balkon und kann es hier so richtig gut "fühlen" das Mediterane-Feeling
Nachträglich noch die besten Wünsche.

Schnippselfrosch hat gesagt…

Danke :-))
Gruß Dagmar

bea's welt hat gesagt…

Wäre ich bloss nicht auf Deinen Blog gekommen - jetzt hab ich Riesenhunger auf Muscheln..............

Dein Buffet sieht ja sehr lecker aus - und total aufwändig!!!! Chapeau!!!!

LG Bea keiko

Andrea hat gesagt…

Aha! So was leckeres gab es bei Dir? Und mich willst Du nur mit Fertigpizza abspeisen - ich glaub ich geh doch lieber in die Jugendherrberge - lach - nein - Scherz ... Pizza reicht - aber ehrlich: Boah - sieht das alles lecker aus - schmatz ..
Knuddelz
Andrea-Emmi41

Miriam hat gesagt…

liebe steffi, darf ich auch noch schnell nachträglich gratulieren? nicht nur zum geburtstag, sondern auch zu diesem sagenhaften büffet! sieht alles unglaublich lecker aus. ich glaub, ich muss einiges davon dringend mal ausprobieren.
danke für die tolle inspiration!

lg, miriam

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...