Donnerstag, 31. Mai 2012

Nachzögling


Das erste Werk, das ich aus dem Steckenpferdchen-KIT vom Juni gemacht habe, war eine Karte zur Kommunion.

 Ich wollte etwas ganz anderes machen und kam auf den Spruch
"Sei mutig und entschlossen. Gott ist bei dir, wohin du auch gehst." (Josua 1, 9)
Und dazu fiel mir die Karte von Jennifer Rzasa ein, die ich eigentlich für einen Umzug oder sonstetwas mit Herz gedacht hatte. Aber nun in Verbindung mit der Landkarte (nicht im Kit) und dem Gehen aus dem Zitat, passt es - finde ich.
 Also habe ich den Robo/ die Silhouette schneiden lassen, was ich ganz nah nach der Inspiration gezeichnet hatte, habe es aufgeklebt und umnäht. Leider hat dann meine Nähmaschine gesponnen, ausgerechnet auch noch oben, wo man es total sieht. Also musste darüber die Sonne.
Meine Stieftochter meinte "Wenn bei dir was schief geht, sieht es danach trotzdem toll aus!" Danke! Das tut gut! ;-)
 Nun seht ihr gar nicht das tolle PP, das im Kit ist - NOCH nicht. Aber keine Sorge... ihr bekommt es ganz bald hier gezeigt! ;-)
* * *

Dienstag, 29. Mai 2012

Stoppt die Tür!

Meine kleine Hexe und ich waren uns (mal) einig:
Die Kinderzimmertür ist doof! Denn sie geht immer alleine zu.
Das ist uns nun aber egal, denn wir haben nun ein kleines Häuschen, das die Tür stoppt! und zwar sehr dekorativ. ;-)
Verwertet habe ich hierfür:
einen alten, fleckigen Pulli der kleinen Hexe ("Friends for ever", Außenwand)
eine alte Jeans (Boden, Tür, Fenster und Hänkel)
neuen Stoff vom Elchhaus (Dach)
zwei Stoffbänder (Dachdeko)
Häkelblümchen
Den Boden habe ich verstärkt mit Pappe, damit das Haus auch ein "Fundament" hat.
Zum Beschweren des Ganzen wollte ich gerne Sand nehmen, aber ich hatte keinen da. Reis, Dinkel oder Roggen ist mir zu schade für so was, also habe ich einfach einen etwas mehr als faustgroßen Stein in alte, weiche Stoffe gewickelt und in das Haus gepackt.
Die Maße des Türstoppers sind ca. 11 x 15,5 x 17 (Dach) / 24 (Hänkel) cm.
Ich denke, ich mache noch ein Häuschen für unsere Balkontür am Schlafzimmer - nur nicht ganz so bunt. ;-)

* * *

Montag, 28. Mai 2012

Mit Würde rosten - Anleitung

Nee, nee, nee, es geht jetzt hier nicht um Rheuma, Arthrose und Co. - keine Sorge!
Es geht um ROST, ganz in Echt und Unecht. ;-)

Also, was war los im Hexenhaus?
Ich habe dieses tolle Layout von Jennifer Snyder gesehen und war begeistert.
Nach Diskussionen mit Andrea, wie Jennifer das nun gemacht hat, war Andrea auf einer Messe und hat für mich fleißig mitgeshoppt. DANKE! ;-*
Dann bin ich rund ums Hexenhaus auf die Suche nach echtem Rost gegangen...
... und habe schon mal eine präparierte Musterklammer mitgenommen, um vergleichen zu können.
Gar nicht soooo schlecht das erste Ergebnis.

Aber es geht noch besser.


Wie habe ich es gemacht?

Man benötigt:
- Musterklammern/ Brads oder was eben rostig werden soll
- Embossingfön
- Distress Embossing Powder "tea dye" von Tim Holtz
- Patina for all metal in "cinnabar", "rust" und "clay" von Ranger
- alternativ Distress Ink "rusty hinge" von Tim Holtz
- Zange
- Styroporplatte
- eventuell Embossing Stempelkissen


1. Musterklammer /Brad mit der Zange nehmen und erhitzen.
2. Direkt danach in das Embossing Pulver tunken.
3. Schritt 1 und 2 wiederholen. Brad auskühlen lassen.

4. Musterklammern in die Styroporplatte stecken.
(Nun sehen sie so aus wie die einfarbigen Brads unten.)
5. Jeweils einen kleinen Tupfer der Patina-Farben auftupfen und mit einem Tuch verwischen (alternativ mit dem "Rusty Hinge").
Fertig.
Ich finde, die können sich sehen lassen.
Was meint ihr?
Der Drache ist aus mehreren zusammen geklebten Stanzteilen gemacht. Im Grunde wie die Stecknadeln nur eben nicht mit Glossy sondern dem Embossingpulver.
Und so kann das dann "im Einsatz" aussehen:
Nun mache ich es doch anders als Jennifer. ;-)
Hier noch eine Zusammenfassung:

Viel Spaß damit!

* * *

Samstag, 26. Mai 2012

BOM - Drache

Nun weiß ich auch, weshalb ich vor etwa 3,5 Jahren beim Löwenseetreffen mit Beates Stanzer einige Drachen gestanzt habe... ich brauchte sie nun für dieses Layout über mein chinesisches Sternzeichen!
So vorausahnend bin ich. Wahn-Sinn! ;-D

Da die Infos über den Drachen doch etwas länger sind, habe ich sie ausgedruckt, das Papier gerollt und so das Journaling auf dem LO einfach "angeschraubt/ gebunden".

Wie ich die rostigen Teile gemacht habe, zeige ich euch übermorgen.
;-)

* * *

Donnerstag, 24. Mai 2012

Kein Plastiktütenchaos mehr!

Nachdem ich Plastiktüten gebügelt habe, falte ich sie nun zu Dreiecken.
Jedoch nur um sie so Platz sparender und übersichtlicher zu verstauen.

Das klappt echt super und so kann ich sie in einer Box sammeln, ohne dass es das totale Durcheinander gibt.PS: Den Tipp habe ich hier gesehen.
* * *

Dienstag, 22. Mai 2012

Layout - Spielen mit Emmi


Hach ja, war das süß, als die beiden durch den Garten tobten...
einfach zu goldig.
Und es ist schon über ein Jahr her.

Zeit also, es zu verscrappen!
Die Knöpfe finde ich super und passen einfach klasse.
Die Eyelets mussten auch noch mit drauf.
Alles bekommt ihr bei EcksteinKreativ.
Dieses Layout ist übrigens ein Lift von diesem LO.
* * *

Sonntag, 20. Mai 2012

Der 5. Geburtstag ist im Kasten

Und zwar ganz und gar. ;-)

Ihr kennt die Kamera schon von meinem Posting Anfang März,
in dem ich euch die Entstehung genau gezeigt habe.
Nun steckt vorne noch ein Foto vom Geburtstagskind und eine 5 kam dazu.

Innen sind nun 2 ! Minis. Das erste vom Geburtstagstag und das zweite vom Kindergeburtstag.
Sie passen gerade eben so nebeneinander rein.
Weil so viele Leute drauf zu sehen sind, zeige ich euch nun keine weiteren Details. Sorry.
Und eines kann ich euch verraten:
Das März-Kit vom Steckenpferdchen ist damit immer noch nicht aufgebraucht, obwohl ich NUR daraus Material genommen habe.

Aber noch was: Das Juni-Kit ist auch schon in meiner Mangel! ;-D

PS: Damit mache ich natürlich wieder bei SDK mit! ;-)
* * *

Freitag, 18. Mai 2012

Olle Möhre



Da schnippel ich nichts ahnend die Möhren und Zucchini für ein lecker Süppchen für die kleine und große Hexe... und was seh ich da?
Dieses tolle Sternmuster in der Möhre!
Genial, oder?
Mein erster Gedanke:
"Damit kann man bestimmt tolle Stempelabdrücke machen!"
Aber ich konnte mich beherrschen und habe nur die Kamera geholt. ;-)
Aber warum hat die Karotte nun diese Löcher?
Ist sie alt?
Wisst ihr das?
* * *
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...