Sonntag, 25. August 2013

Alter Teddy mit neuem Job

Vor einiger Zeit war ich in der Stadt etwas bummeln und habe dabei eine super süße Idee gesehen, die ich direkt bei der nächsten Gelegenheit umsetzen musste.
Da gab es einen Teddy als Türstopper.
Hey, hab ich mir gedacht, wir haben gefühlte 1.000 von diesen Stofftieren, die ohne Job in der Ecke oder gar einer Kiste ihr Dasein fristen müssen... gib doch wenigstens einem davon eine wichtige Aufgabe und somit einen Platz an der Balkontür.
Das Einzige, was der süße Bär dafür über sich ergehen lassen musste, war ein kleiner "Eingriff"...
Nein, ich habe ihn vorher nicht in Narkose gelegt, aber ihm gut zugeredet und dann ganz vorsichtig eine Naht an seinem Allerwertesten aufgetrennt, 1 kg Reis in Beuteln (ungekocht versteht sich ;-) ) hineingestopft, wieder zugenäht und dann den nun echt dickbäuchigen Kerln etwas in Form gebracht.
Jetzt sitzt er süß und knuffig an der Tür, schaut abwechselnd uns und den Garten an und hält in wichtigen Momenten die Tür auf.
Da soll noch mal einer sagen, Stofftiere seien Kinderkram.

Habt ihr auch so Zeitgenossen ohne Aufgabe, die ihr umfunktionieren wollt?
* * *

Kommentare:

Katrin hat gesagt…

Die Idee finde ich echt supersüß. Bei uns lungern auch noch so allerhand Plüschtiere rum, und Reis hätte ich auch ...


Danke für die Idee

LG Katrin

abraxas hat gesagt…

Eine wunderbare Idee!
LG Martina

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...