Freitag, 12. Januar 2018

Mousse au chocolat

Hei ei ei ei ei...
Zu Silvester habe ich das erste Mal in meinem Leben Mousse au chocolat gemacht.
Ihr seht auf den Bildern zwei Varianten, aber die hellere (eine abgewandelte Version des Rezeptes, das ich euch gleich gebe) war viel zu süß und hat sich getrennt. Daher erkläre ich euch gleich, wie ich dies dunkle Mousse gemacht habe - und es war echt nicht schwer.
Die Idee kommt aus dem Wunderkessel-Forum.
Mousse au chocolat
(ergibt 12 IKEA-Gläschen, ihr wisst schon, die Teelichtgläser ;-) )
200 g Zartbitterschokolade und
200 g Vollmilchschokolade klein mahlen (ca. 10 Sek/ St. 8)
und danach in eine etwas größere Rührschüssel geben.
Schmetterlingsaufsatz einsetzen.
180 g Milch,
2 Eigelb
und
40 g Zucker ca. 6 Min/ 80°/ St. 3 aufschlagen (wie bei Zabaione) und dann über die gemahlene Schokolade gießen, mit einem Löffel etwas verrühren. So schmilzt die Schokolade in der Zeit, wenn ihr den Schmetterling wieder einsetzt und
500 g Sahne ca. 1,5 Min/ St. 3 anschlagt.
Diese hebt ihr danach vorsichtig mit einem Schneebesen unter die Schoko-Ei-Milch-Mischung.
Nun in Gläschen oder in eine Schale füllen und min. über Nacht kühl stellen.

Genießt es!
* * *

Keine Kommentare:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...