Freitag, 27. April 2012

Nähkästchen aufhübschen - aber wie?


Bereits am Neujahrstag habe ich euch dieses Nähkästchen gezeigt und vergündet, dass ich es dieses Jahr bearbeiten will.
Es soll weiß werden mit einem Hauch Hellblau an den Kanten, das durchschimmert... oder doch lieber umgekehrt?
Oh Mann....
Und wie mache ich das?
Ist es tatsächlich so einfach, wie hier von Megan beschrieben?
Mit Schleifpapier bearbeiten, blau grundieren, weiß drüber streichen und dann die Kanten einfach wieder abschleifen?
Mehr nicht?
HIIIIILFFEEEEEE!
Wer kennt sich damit aus?
Ich will erst mal mit dem kleinen Nähkästchen beginnen...
Dazu habe ich mir schon schönes Wetter und den Platz unter dem Balkon ausgeguckt. Da habe ich einen Tisch, wo ich auch alles stehen lassen kann. Aber zum Streichen sollte ich eher rein, damit ich nicht Fliegen, Pollen und Co. auf der Farbe kleben habe, oder?

Gebt ihr mir Tipps?!?!?!? Danke!
PS: Dank Kerstin weiß ich nun schon, dass man unbedingt hochwertige Farben aus dem Fachmarkt verwenden sollte. Danke! ... also kann ich die gekauften Farben für was anderes nehmen. ;-)
* * *

Kommentare:

Elly hat gesagt…

Ich könnte dir einen, gerade beendeten Workshop empfehlen*kicher* Acrylfarben von Golden oder DecoArt sind prima. Google einfach mal Künstlerfarben. Bei Unsicherheit, fertige erst ein Übungsstück auf dicker Pappe oder einer kleinen Box. Wenn es nicht gefällt, kannst du es zumindest wieder abschleifen und von vorn beginnen (.o)
Elly

SallyB. hat gesagt…

so eins habe ich auch noch, aber ich mal es nicht anmalen, wobei sich Dein Ergebnis ja sehen lassen kann, und farblich zu der alten Truge der anderen Oma passt ;o)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...