Mittwoch, 29. Februar 2012

Heiße Schokolade - selbst gemacht


Für eine heiße Schokolade kann es meiner Meinung nie zu warm sein. ;-)
Und als meine große Stieftochter beim letzten Besuch sagte, dass sie nur heiße Schokolade mag, die mit echter Schoki gemacht ist, dachte ich "Das nächste Mal, wenn wir uns sehen, bekommt sie ein paar Schokistäbe, damit sie sich auch ganz einfach selbst eine heiße Schokolade machen kann."
Und so habe ich sie gemacht:
Holzspiese mit Perlen nach Wahl versehen (festkleben).
Vollmilchschokolade bei 90% Leistung ca. 2 Min. in der Mikrowelle erhitzen,
in Eiswürfelbehälter aus Silikon füllen,
dekorierte Holzstäbe rein stecken,
auf die Schokolade Zuckerdeko streuen,
alles erkalten lassen.
Dann die Schoki vorsichtig aus den Formen lösen.
Meine kleine Hexe wollte Pralinen machen, daher sind auch zwei Schokoladen-Muscheln mit auf den Teller gewandert. ;-)
Nun eine Tasse Milch ca. 1 Min. in der Mikrowelle erhitzen,
Schokoladen-Stab rein,
rühren,
hmmmmmmm,
genießen!
;-D
Eingepackt sehen die Stäbe so aus.
Um das Schildchen, das ich entworfen habe, zu lesen, müsst ihr ein wenig den Kopf drehen. ;-)
Auf jeden Fall eine einfach zu machende und schöne Geschenkidee oder für die Gäste zum Kuchen oder einfach als liebe Aufmerksamkeit für Schokoholics oder oder oder...

Weitere Ideen dazu findet ihr bei Ina.
* * *

Dienstag, 28. Februar 2012

GlimmerMist und Wellpappe


... gemixt mit alten Blüten

und ein paar weiteren Kleinigkeiten

ergibt diese Karte.

Ein echt "fettes Teil"! *kicher*

* * *

Montag, 27. Februar 2012

Stöckchen gefangen

Stefanie und Kerstin haben mir ein Stöckchen zugeworfen und ich habe es aufgefangen!
Nun bekommt ihr also 5 Dinge über mich zu lesen, die ihr noch nicht wusstet und auch eigentlich nicht wissen wolltet. Die haben Schuld! ;-)

1. Von Kaffee bekomme ich Kopfschmerzen.

2. In der Schwangerschaft mit meiner kleinen Hexe konnte ich nicht mehr Kopfrechnen. Totale Schwangerschaftsdemenz. Zum Glück hat sich das wieder gelegt. ;-)

3. Ich kann selten vorm TV sitzen und nur fernsehen. Meistens mache ich noch etwas anderes dabei wie Blümchen oder Kraniche falten, etwas ausschneiden oder oder oder...

4. Ich schlafe so gut wie immer mit Socken. Ich bin ein Kaltfußens!

5. Ich bin tätowiert.

Ich werfe das Stöckchen zu:
Andrea
Katja
Kerstin
Andrea
Anca

* * *

Sonntag, 26. Februar 2012

Making of: Altered Book Eintrag - Tu es


Und hier ist auch schon mein Making of des letzten Eintrags in meinem ersten Altered Book.
Yeah, es ist voll!!!!! ;-D
Als erstes habe ich unter die Seiten jeweils ein Schmierpapier als Schutz vor weiterem Durchweichen gelegt.
Dann habe ich mit einem großen Borstenpinsel zwei verschiedene Wasserfarben aufgetragen.
Das Trocknen habe ich mit meinem Heißluftfön beschleunigt. *ungeduldig bin*
Aus meiner Buchstabenkiste habe ich alle 34 Zeichen rausgesucht,
diese auf meinen Carriersheet vom Craft Robo/ der Silhouette mit der Rückseite nach oben gelegt und diese dann mit dem ReMount-Sprühkleber besprüht. (So klebt auch Robo-Schneidematte direkt wieder besser. ;-))
Die Buchstaben habe ich dann auf die Seite geklebt, um sie danach wieder mit Wasserfarben mit dem großen Borstenpinsel mit einem Grünton zu betupfen. Ich habe extra nicht darüber gestrichen, damit die Buchstaben sich nicht ablösen, aber die Feuchtigkeit hat trotzdem einige gelöst.
Nachdem ich die Buchstaben alle abgenommen habe (deswegen der RE-Mount-Kleber), habe ich das Trocknen wieder beschleunigt
und die Seiten glatt gebügelt.
(Bügeleisen sind einfach tolle Geräte! wenn man sie nicht mit Stoff benutzen muss. ;-))
Um die Buchstaben deutlicher zu machen, habe ich sie mit einem schwarzen dünnen Stift umrahmt und danach mit Glossy Accents gefüllt.
Das Trocknen habe ich nicht beschleunigt. Ich habe einfach in der Zwischenzeit etwas anderes gemacht.

Ein anderes Element musste aber noch mit auf´s Papier, um das Ganze interessanter zu machen, also habe ich Pastellkreide rausgesucht und mit einem Türkiston drüber gewischt.
(Sorry für das seltsam gefärbte Foto oben, die Lichtverhältnisse waren nicht einfach.)

Den Effekt, der durch das Haften der Farbe auf dem Glossy Accents entsteht, finde ich total gut und so habe ich die Kreide auch an diesen Stellen gelassen und nicht abgewischt.
Zur Fixierung der Kreide habe ich den Eintrag mit Haarlack besprüht.
Ich mag ja so was gar nicht auf meinen Haaren, aber für solche Aktionen ist es einfach genial. ;-)


Und so ist mein Altered Book nun voll!
*jippie*
Und es steht schon fest, das nächste Buch möchte ich mit diesen Einträgen füllen.
Wenn ihr weitere Anregungen zum Thema "Woran ich merke, dass ich erwachsen werde" habt, postet mir!!!!! * * *

Samstag, 25. Februar 2012

23. Eintrag im Altered Book - Tu es


Egal was du tust, tu es mit Leidenschaft.

Ich finde, das ist der passende Spruch für den letzten Eintrag in meinem ersten Altered Book.

Die Farbkombination mag ich besonders! ;-)

Inspiriert hat mich dieser Beitrag.
Ich habe keine Ahnung, wie sie es gemacht hat,
aber wie ich diese Seite erstellt habe, werde ich euch morgen in einem Making of zeigen. ;-)
* * *

Freitag, 24. Februar 2012

Das Alter lässt sich leichter ertragen...


Diese Karte habe ich einer Kollegin zum Geburtstag geschenkt.

Das Alter lässt sich leichter ertragen, wenn man den Faltenwurf im Gesicht als künstlerische Drapierung betrachtet.
Vivian Leigh

Darunter habe ich allerdings noch geschrieben:
Aber darüber musst Du Dir ja (noch) keine Gedanken machen!

;-)
* * *

Donnerstag, 23. Februar 2012

22. Eintrag im Altered Book - Lanweilige Frauen...


Huhu ihr!
Der Spruch
Langweilige Frauen haben mustergültige Häuser.
ist einfach klasse, oder?
 Mir war nach Aquarellstiften und so kam mal eine ganz andere Seite dabei raus.
Nur noch eine Seite und mein erstes Altered Book ist voll. 8-O* * *

Mittwoch, 22. Februar 2012

Meine Welt mit 4



Bevor meine kleine Hexe 5 wird, wollte ich doch gerne das mini Mini "Meine Welt mit 4" fertig haben. ;-)
Als sie 3 war, habe ich ihr das erste Mal diese Fragen gestellt und ein Mini daraus gemacht.
Dieses Mini, ein Starbook mit BiA-Bindung aus dem Scrappermania-Advents-SWAP ist nur 7,5 x 7,5 cm groß.
Die Farben fand ich so passend für diese Album, dass ich es unbedingt nutzen wollte.
Noch etwas Schnickschnack an die Bindung dran
und fertig ist es.
* * *
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...