Montag, 31. Oktober 2011

Ich bin vorbereitet!!!!

Jetzt dachte ich, ich sei vorbereitet und kann eventuellen abendlichen, gruseligen Besuchern ne Süßigkeit geben, damit uns keine Streiche gespielt werden....

... spielt mir Blogger nen Streich und dreht einfach dieses Foto und ich kann es NICHT ändern!
 *grmpf*  schulterzuckende-smilies-0009.gif von 123gif.de
Aber Süßes habe ich trotzdem da! Knoppers, es geht natürlich auch was anderes, habe ich einfach mit einer passend abgerissenen Seite aus einem alten Buch umwickelt, Halloweenaufkleber drauf, Paketband drum, fertig.
Nun hoffe ich natürlich auch, dass jemand kommt. Nicht dass es so wird wie in den letzten Jahren, wo ich dann alleine alle Süßigkeiten auffuttern MUSSTE! - Okay, die anderen weiblichen Bewohner des Hauses haben mir natürlich etwas geholfen. Aber selbstverständlich musste ich sie vor großen Mengen Zucker bewahren und habe mich aufopferungsvoll selbst an die schnelle Vernichtung des Süßkrams gemacht.
Bin ich nicht ne tolle Mama?!?!?! ;-)
 PS: Ich habe Dank eines Blogger-Users, der im Hilfeforum einen Tipp wegen der blöden Fotodreherei gegeben hat, das Bild doch noch gedreht bekommen!!!!!
Jippie! Also extra für euch noch mal ohne Kopfverdrehung:
* * *

Sonntag, 30. Oktober 2011

Letzte Chance auf das Candy!

Noch bis morgen Mitternacht läuft mein Ü-200-Leser-Candy für euch!

Wer mag noch in den Lostopf hüpfen?, damit die Hexe viel zu rühren hat... ;-)
hexen-smilies-0015.gif von 123gif.de
* * *

Sneak

Heute möchte ich euch einen kleinen Appetithappen zeigen...

... denn ab dem 1. November zeige ich das, was ich aus dem November-KIT vom Steckenpferdchen gemacht habe.
* * *

Samstag, 29. Oktober 2011

Turnbeutel aus Hose und Pulli


Mein kleines Hexlein brauchte einen Turnbeutel. Den sollte sie bekommen. Aber natürlich kaufe ich keinen...
Neee, ich schaue erst mal in meiner Stoffkiste nach, wo nette alte Klamotten drin schlummern, die auf Verarbeitung warten. Und da sprang mich eine Hose von mir und ein Oberteil von Hannah an...
Tja,... und zusammen sieht das nun so aus. Ich denke, man kann so sein Turnzeug zusammen halten, oder?

Ach, das Band zum Zusammenziehen des Beutels ist aus Oberteilstoffstreifen geflochten... ;-)

* * *

Freitag, 28. Oktober 2011

17. Eintrag im Altered Book - Ohne Frauen...

Ich hatte hier so meine kleine-Reste-Kiste stehen und da kam mir die Idee, doch mal meinen schönen Bordürenstanzer zu nutzen, um einige PP-Streifen zu verarbeiten...

Weil es dann so schön "weiblich" aussah mit dem Martha Stewart "lace doily"-Punch, fand ich den Spruch richtig passend. ;-D

Ohne Frauen geht es nicht, das hat sogar Gott einsehen müssen.
E. Duse


Bevor ich die Buchstaben draufgeklebt habe, habe ich noch ein wenig mit Gesso geschmoddert... aber nur ein wenig. ;-)
* * *

Donnerstag, 27. Oktober 2011

Quitten-Gelee mit einem Hauch Ingwer


Hallo ihr Lieben!
Ich hatte noch Quitten über und die wurden zu Gelee verarbeitet.
Mit dem Thermomix geht das recht leicht. Ich habe nur den Mus in ein Windeltuch getan und ausgepresst, um den Saft danach dann zu Gelee zu kochen.
* * *

Mittwoch, 26. Oktober 2011

16. Eintrag im Altered Book - Dass uns eine Sache fehlt...

 
Dass uns eine Sache fehlt, sollte uns nicht davon abhalten, alles andere zu genießen!
Jane Austen
Der Hintergrund ist mit Gesso grundiert und dann mit Pastellkreide gefärbt.
Die Seiten habe ich eingerissen und zum Teil umgeknickt oder kleine Teile entfernt.
Ich habe neben den gestempelten Knöpfen und Naturbildern kleine Steinchen in Form von Blüten aufgeklebt und Nähte gestempelt.
Als Buchstaben habe ich 5 verschiedene, selbstklebende Alphabete genutzt, um sie endlich mal aufzubrauchen. ;-) Das werde ich wohl öfter machen müssen, denn es sind immer noch so viele Buchstaben da.... :-S
* * *

Dienstag, 25. Oktober 2011

Karten mit handmade Layers


Da musste ich doch noch mal testen, was man so mit den Layers machen kann, die ich nach Frau Knitters Anleitung gefertigt hatte.
Ich finde, das kann sich sehen lassen.
Und es geht ruck zuck!
Was meint ihr?
* * *

Montag, 24. Oktober 2011

Kleines Geschenk

Mein Töchterlein hatte wieder mal etwas zu verschenken und hat dazu diese Karte zum Anhängen mit Knopfschmetterling gemacht.


Schon erstaunlich, dass so eine Vierjährige eine ganz genaue Vorstellung hat, wie etwas auszusehen hat.
* * *

Sonntag, 23. Oktober 2011

Quittenspeck


Des Nachbars Quitten sind besonders schön! ;-D

Wir haben einen Nachbarn, der im Vorgarten Quitten wachsen lässt, aber nicht erntet.
Letztens lief er mir über den Weg und da habe ich ihn auf die Früchte angesprochen... 1 Stunde später lagen sie dann in unserer Küche. ;-)
Aber was damit machen?
Bei solchen Fragen flitze ich immer ins Wunderkessel-Forum, wo ich meist recht schnell fündig werde.
Und da lachte mich so ein Thread mit dem Namen "Quittenspeck" an... Also legte ich los....

1 kg Quitten waschen, nicht schälen, Flaum (nachbarliche Quitten haben aber keine Flaum... muss ich mir Sorgen machen?) und Kerngehäuse entfernen, vierteln,
Saft von 1 Zitrone,
100 ml Wasser,
1 kg Zucker und
Mark von 1 Vanilleschote in den Mixtopf geben 2 Min./St.10 pürieren,
45 Min./100°/St.5 ohne Messbecher, Deckelloch mit Papiertuch abdecken kochen.
Dann noch mal 2 Min./St.10 pürieren.
Die Masse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streichen
und bei 80°C mehrere Stunden im Ofen trocknen lassen. (Bei mir waren es bestimmt 6h.)
Dann in Stücke schneiden oder Formen ausstechen und in Kokosraspeln wälzen.
Schmeckt gut einach so oder als Ersatz für Zitronat und Orangeat nutzen.
Ich konnte es nicht lassen und habe zwischendrin mal in den Zopf luschern müssen. ;-)
Blupps!
So trocknete das Ganze im Ofen vor sich hin...

Es war danach immer noch recht klebrig,
daher halten die Kokosraspeln prima.
Schön süß sauer! ;-)
Und der Nachbar hat natürlich auch was davon bekommen.
* * *

Samstag, 22. Oktober 2011

Hexe zu verlosen....

Tanja hat ein Candy....
... da MUSS ich natürlich mitmachen! ;-)
* * *

Mini - Krefeld Pinguine


Mein Mann ist Eishockey-begeistert und Krefeld-Pinguine-Fan!
Daher haben wir schon so manches Spiel gesehen, was ich natürlich auch mit Fotos dokumentiert habe. Für jedes einzeln wollte ich kein Layout machen, also habe ich ein Mini im Keilrahmen gemacht, das noch einige leere Seiten hat, um auch die kommenden Spiele darin zu verewigen.
Nein, so geht mein Mann nicht jedes Mal zum Spiel! ;-)
 Der Verschluss ist ein Geschenk gewesen! Und die Pinguine sind mit dem Eulen-Stanzer von SU gemacht.
 Die beiden Keilrahmen sind von innen mit Atlasseiten bezogen nud das Mini passt genau in die Ausspaung rein.
 Ich habe verschiedene Papiere gebunden und auf den einzelnen Seiten eigentlich immer nur das Datum und ab und zu mal nen Pinguin oder einen Spruch geklebt.
 Wir sind also voll auf schwarz-gelb eingestellt, wie ihr seht. ;-)
 Und so groß ist unser kleiner Pinguine-Fan heute.
* * *
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...